Willkommen in der Gemeinde Schöneck!

Im Jahr 1971 entstand Schöneck durch den Zusammenschluss der zuvor eigenständigen Gemeinden Büdesheim, Kilianstädten und Oberdorfelden. Nun leben in der Großgemeinde über 12.000 Einwohner vor den Toren der Metropole Frankfurt am Main. 

Kilianstädten: Ein Stück Stadtgeschichte

Vor mehr als 7.000 Jahren war das Gebiet der heutigen Gemarkung von Kilianstädten bereits von den Linearbandkeramikern besiedelt. Diese wohnten in sogenannten Langhäusern. Im Mittelalter wurde das Dorf erstmals im Jahr 839 urkundlich erwähnt.

Der Name entwickelte sich im Laufe der Zeit ebenfalls stetig. Als Stetin im Jahr 839 bekannt, nannte man das Dorf 1302 schon - dem heutigen Namen ähnlich - Kyliansteden.

Stadtgeschichte
Kinderfreundlich

Kinderfreundlich

In der Gemeinde Schöneck können Sie auf eine gute Kinderbetreuung setzen:

  • 7 Kita's (alle Ortsteile)
  • 1 Krabbelstube (Kilianstädten)
  • 3 Grundschulen in den jeweiligen Ortsteilen

 

Freizeit & Kultur

  • viele Vereine & Verbände 
  • regelmäßige Verantstaltungen&Feste
  • Wochenmärkte
  • vielseitiges Kulturprogramm
  • Wanderweg "Rundweg Schöneck" (barrierefrei)

Hoher Freizeitwert
Alles nah, alles da

Angenehmer Alltag

In Kilianstädten haben Sie kurze Wege zu den wichtigsten Dingen des täglichen Bedarfs. Aber auch die Anbindung ins gesamte Rhein Main Gebiet ist gegeben.

  • Frankfurt am Main: 19 km
  • Hanau: 12 km
  • Bahnhof: 5 min zu Fuß
  • Einkaufsmöglichkeiten: 650m